Weinanbau Pfalz

Gebiet:
Erstreckt sich auf 80 Km in nord-südlicher Richtung entlang den östlichen Vorhügeln der Haardt auf 6-10 Km Breite. zwischen Bockenheim im Norden und Schweigen im Süden.

Historisches:
Seit der Römerzeit altes Weinland und als "Weinkammer" Deutschlands bekannt.

Boden:
Leicht erwärmbare, trockene Böden aus Buntsandstein, Löß im nördlichen Bereich, und um Landau. Ins Rheintal gehend Sandböden bzw. Schwemmland. Um Bad Dürkheim und Deidesheime skelettreicher Schwemmkies.

Klima:
Warmes, trockenes Klima. Durch die Haardt und den Donnersberg im Westen werden Regenwolken umgeleitet, oder regnen sich ab, bevor sie die Pfalz erreichen. Durch das fast mediterran geprägte Klima gedeihen in der Pfalz auch Mandeln, Maronen und Feigen. Es gibt nur sehr selten Schäden durch Spät- oder Winterfröste.

Weincharakter:
Traditionell werden in der Pfalz eher milde aromatische Weißweine vornehmlich aus Müller-Thurgau erzeugt. Junge engagierte Winzer zeigen mit ihren avantgardistischen Produkten das die Pfalz noch mehr hergibt. Ein Beispiel sind die kräftigen Dornfelderweine, die immer mehr Anhänger finden.

Öffnungszeiten (Bistro am Tennisplatz)
Mo - Fr ab 14.00 Uhr
Sa - So ab 11.00 Uhr
>>Zum Weinlexikon<<

Info-Telefon:
Erwin Sengebusch

0173 275 555 4

Tennisverein Bad Eilsen
www.tc-bad-eilsen.de